Erdbeeri-Zyyt

La CrêprièreWritten by

erdbeeren2

Trotz Sauwetter versuchte ich mein Glück auf dem Erdbeerfeld in Dübendorf. Und siehe da, es gab viel, es gab reife und es gab „genmanipuliert“ grosse.
Erklärung der Bauernfamilie: Das regenreiche Wetter lies die Pflanzen wachsen und das Wasser geht direkt in die Beeren. Sie werden riesig, dafür muss der Geschmack etwas einstecken. Sie sind nicht so süss und schmecken, ja genau, wässerig. Aber immer noch 100 mal besser als die gekauften, unreifen Supermarkt-Beeren.

5kg kamen zusammen und davon 3l frisches, mundiges Mus :). Bald zu testen an der Veganmania in Aarau.

Erdbeeren

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *